Gute Beziehungen

Uns ist wichtig, dass unsere Beziehungen Qualität haben, was bedeutet, dass sie von Liebe, Achtung, Annahme, Vergebung und Akzeptieren von Freiheit und Grenzen geprägt sind. Dies beinhaltet sowohl die Beziehung zu Gott, als auch die zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen.

In unserer Gemeinde soll es möglich sein, in einer vertrauenswürdigen und vertrauensvollen Umgebung gesunde Beziehungen zu erlernen und zu erleben.

Wir versuchen, einen aufrichtigen, offenen, und liebevollen Umgang mit (eigenen und fremden) Fehlern und Schwächen zu leben und mit Gefühlen, Verletzungen oder Problemen Anderer respektvoll umzugehen.

Dabei möchten wir zu unseren Fehlern stehen, einander Korrektur geben,
und diese auch annehmen, um Vergebung bitten und sie auch gewähren.
Jeder übernimmt damit zuerst die Verantwortung für sich selbst, seine Lebensgestaltung und sein Umfeld (Familie, Schule, Beruf).

Darüber hinaus wollen wir auch aufeinander Acht haben, einander Hilfestellung geben und ermutigen, ohne den Anderen zu entmündigen oder ihm die Verantwortung für sein Handeln abzunehmen. Dies widerspräche der Achtung, die wir voreinander haben. Dabei wollen wir eine Atmosphäre prägen von Lob, Anerkennung und positiver Rückmeldung.

Wir wünschen uns, dass durch das Vorbild und geschwisterliche Miteinander in unserer Gemeinde gute und gesunde Beziehungen entstehen, in denen mit Gottes Hilfe Heilung geschehen kann.

Wir wollen unsere Ehen, Freundschaften, Familienbeziehungen, Paarbeziehungen in Übereinstimmung mit biblischen Werten gestalten. Miteinander wollen wir lernen, wie wir das in der heutigen Zeit leben können.

Jeder ist willkommen, sich mit dem, was ihn bewegt, zu zeigen und andere daran teilhaben zu lassen.