Christsein im Alltag leben

Der Segen, die Geborgenheit, die Freundschaft, die wir mit Gott erleben, haben Auswirkungen auf unser tägliches Leben. Deshalb wünschen wir uns, streben danach und erleben es auch, dass jeder Bereich unseres alltäglichen Lebens immer mehr von unserem Christsein geprägt ist:

►unser Umgang mit unseren Mitmenschen wird achtsamer
►in den Aufgaben und dem Umfeld, in das wir gestellt sind (Arbeit, Schule, Familie…), handeln wir verantwortungsvoller
►mit unseren Ressourcen (Geld, Eigentum, Fähigkeiten, Zeit, Kraft, ...) gehen wir bewusster um.
►unser Umgang mit der Schöpfung wird zunehmend von Respekt und Verantwortung bestimmt.

Wir möchten in Dankbarkeit leben für das, was uns Gott geschenkt und anvertraut hat, ohne Neid auf das, was er anderen gegeben hat und ohne Gier auf immer mehr.

Wir wollen voll Achtung und Sorgfalt mit dem umgehen, was uns anvertraut ist. Das bedeutet, dass wir uns mit dem, was wir haben und können, also unseren Fähigkeiten, Gaben oder “Talenten”, einbringen in Gottes Reich.

Wir wollen einander helfen und ermutigen, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken, sie im geschützten Umfeld auszuprobieren und zu entfalten.
Voller Dankbarkeit sind wir uns bewusst, dass Gott jedem von uns einzigartige Gaben geschenkt hat.